Susanne Wulf

„Tanz ist Inspiration sich gegenwärtig zu spüren und bewusst wahrzunehmen“ (Martha Graham)
 

 

Tanzen ist eine Quelle für Lebensfreude, Leichtigkeit und Entspannung. Das besondere Ambiente des lichtvollen Tanzraumes mit direktem Blick auf den See, bringt uns in Einklang mit der entspannenden Wirkung der Tänze.

 

Meditativer Tanz schenkt Vitalität, Lebensenergie, Entspannung, verleiht unserer Seele Flügel und führt uns zur Herzensmitte. Tanzen ist ein Weg, um zur Ruhe zu kommen und Kraftressourcen zu entdecken, um den Anforderungen des Alltags gelassener und achtsamer zu begegnen. Wir tanzen den Rhythmus und die Vielfalt unseres Lebens: mal fröhlich, beschwingt oder meditativ und bringen uns so in Balance. Im meditativen Tanz lässt sich die tiefe Wirkung von Symbolen, Rhythmen und Musik als Kraftquelle erspüren. Eine Möglichkeit für spirituelle Erfahrungen entsteht. So stellt sich eine Einheit von Körper, Geist und Seele ein.

Meditation bedeutet sinngemäß etwa zur Mitte ausgerichtet, aber auch achtsam sein im Hier und Jetzt. Auch darum geht es beim meditativem Tanzen. Es handelt sich um einfache Schrittfolgen, für Jung und Alt,  mal ruhig, mal beschwingt. TänzerInnen erleben die heilende Wirkung der Tänze.  Die eigene Mitte spüren, das Licht hinein lassen und von innen bewegt werden. Dieses wirkt sich sehr positiv auf das Gedächtnis und die Konzentration aus.  Getanzt wird in der Spirale, frei und im Kreis zu traditioneller, moderner und meditativer Musik, die bewegt. Die Tanzschritte und die Musik lassen uns innerlich auftanken, regenerieren, in der eigenen Mitte und in der Lebensfreude ankommen. So stellen sich Ruhe, Kraft, Entspannung und Gelassenheit ein, die Auswirkungen auf das gesamte Körpersystem haben.

 

Jeder Tanz wird vorgeführt und schrittweise eingeübt. Vorkenntnisse oder Tanzpartner sind nicht erforderlich. Lass dich begeistern von Tänzen aus der ganzen Welt.

 

Tribal ATS ® und ITS

 

Der Begriff Tribal ATS (American Tribal Style) und IT S (Improvisational Tribal Style) leitet sich von Tribe- Stamm ab. Der Ursprung dieses Tanzstils entstand auf den Mittelaltermärkten an der amerikanischen Westküste. Gruppenspezifische Bewegungen werden mit Cues (Zeichen) versehen und in der Gruppe improvisiert mit viel Freude getanzt. Typisch am Tribal ist die Aufmerksamkeit der Tänzerinnen, sowie die Kraft und Energie, die von der Gruppe ausgeht. Das Miteinandertanzen spielt beim Tribal-Style eine große Rolle. Typisch für Tribal ist die stolze Haltung und die kraftvolle Ausführung aller Bewegungen. Die Betonung beim Tribal liegt in der Würde, Macht und Kraft der Frau.

 

Dieser ausdrucksstarke Tanz  liegt voll im Trend, auch auf Mittelaltermärkten.

 

Getanzt wird zu Tribal- und Mittelaltermusik, aber auch zu Balkan-Beats. Vor allem in der Tribal-Szene tanzen Frauen gerne zu den schwungvollen Rhythmen, die unter anderem Spaß und Lebensfreude transportieren. 


Vita: 

Tanzpädagogin, Dozentin für Meditative Tänze, traditionelle Tänze und Frauenheilungstänze,  Orientalischen Tanz, Tribal ATS ® und ITS,  Zumba ®,Choreographin, Tänzerin

 

Kontakt:

Susanne Wulf
Zum Storksfeld 13
59581 Warstein 

Tel.:02925/3622
Mobil: 0151-61130433

www.tanzen-am-moehnesee.com