Rahmenprogramm

Samstag

10:30 Uhr Messe-Eröffnung

Eröffnung der Messe und Begrüßung durch

 

Stefanie Keyser - Initiatorin der Messe + Messeteam der Quellen der Kraft
Thomas Figge - Direktion Hotel Haus Delecke
Hans Dicke - Schirmherr der Messe und Bürgermeister der Gemeinde Möhnesee
Vera van Sloten - Leiterin Touristik Möhnesee

 

Titel der Eröffnung „Gemeinsam im Rhythmus der Trommel“ mit ONITANI.

Gemeinsam tauchen wir ein in den Rhythmus der Trommel, finden unseren eigenen Rhythmus, verbinden uns im gemeinsamen Gesang..., finden unseren gemeinsamen Rhythmus…..

14:00 und 16:00 Uhr

Aktives Connecting im Raum der Begegnung (Raum 5)

 

Und so greift die Möhneseemesse den Wunsch vieler Besucher auf, 

Gleichgesinnte aus der Region für privaten Austausch zu finden.

 

Hier kannst Du durch ein angeleitetes Connecting über Deine Intuition in Verbindung mit Menschen treten und mehr über Dich und Deine Mitmenschen erfahren im lebendigen Austausch untereinander.  Es macht Spass sich zu begegnen und zu bewegen!

 

Zu den übrigen Zeiten kannst Du Dich im Raum der Begegnung unauffällig auf Partnersuche begeben. Auf einer Pinnwand "Suche-Finde" kannst du Deine Wünsche mitteilen und Angebote für spirituelle Kreise finden sowie Gleichgesinnte für einen Austausch nach der Messe treffen oder interessierte Menschen für einen spirituellen Stammtisch in Deiner Region finden, mit denen Du Dinge und Projekte initiieren kannst, die Dir am Herzen liegen.

 

Gerne stehen Barbara Unger und  Stefan Sluschny am Stand im Gespräch zur Verfügung.

18:30 Uhr  Abschlusskonzert mit ONITANI 

Erlebe die Magie der Seelen-Musik von ONITANI – Eine Reise zu Dir

Seit Jahren feiern die Schweizer Tino & Bettina Mosca-Schütz unter dem Namen ONITANI mit ihrer Seelen-Musik auf den Bühnen von Messen und Kongressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz große Erfolge. Nebst ihren heilsamen Konzerten, treten sie auch mit namhaften Künstlern auf wie Jeanne Ruland (CD Eintauchen in das segensvolle Licht der Engel & Meister) Melanie Missing (CD Einhornpegasus & Engel an deiner Seite), Pascal Voggenhuber (CD Erwecke die Kraft in dir), Ingrid Auer, (Channeling Download), Annemarie Herzog (CD Die Heilkraft der Ahnen) und inszenieren tief berührende Meditations-Konzerte. Auch teilten sie die Bühne mit anderen Musik Künstler wie SEOM dem spirituellen Rapper, Sabio dem Musik Alchemisten aus London (CD Different Worlds), Jérôme Rey dem Schweizer Schamanen & Amaé SeelenSängerin aus Frankreich (CD Shamanic Healing Wolf). Sie sind zudem mit diversen CD’s erfolgreiche Autoren beim Schirnerverlag DE.

 

Die Seelen-Musik von ONITANI entsteht aus dem Moment. Das Zauberhafte berührt das Tiefste des Herzens und schenkt  Freude, Befreiung,  Heilung, Harmonie, Bewusstsein. Ihre Seelen-Musik entsteht in dem Augenblick in dem sie gespielt wird. Kein Proben, kein Einstudieren, Bettina & Tino sind medialer Kanal und in Verbindung mit dem Universum. Ein Musik-Channeling der höchsten Klasse. Mit ihrem berührenden Seelen- Gesang - der keiner Sprache entspringt, sondern Klänge der Seele sind - verzaubern sie auf unerklärliche Weise. So, wie wenn dein Innerstes zu dir spricht. So entstanden auch alle ihre CD’s. Ihre Seelen-Musik ist ein grosses Geschenk, das dich auf eine Reise zu dir selbst mitnimmt. Zum Abschluss eines  ONITANI Konzertes, haben einige Konzertbesucher die Gelegenheit nach vorne kommen und flüstern Bettina ihr Anliegen, ihr Thema wo sie Unterstützung brauchen, ins Ohr. ONITANI gehen in die Seelen-Verbindung  und es entsteht für einige Minuten, eine ganz persönlicher Healing-Music. Die Rückmeldungen sind einzigartig, fantastisch und tief berührend.

 

 

Download
flyer_konzert_möhnesee.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Sonntag

13:00 Uhr (Raum 6)

Vortrag: Wie Ernährung Deinen Geist heilt mit Ernährungsprofessorin und Nonne Daeahn Sunim

 

Spiritualität die durch den Magen geht

Passen Spiritualität und Essen überhaupt zusammen?

DaeAhn SUnim zeigt, wie es geht. Sie ist nicht nur durch ihre Ausbildung in Ernährungswissenschaften eine Meisterin auf ihrem Gebiet. Sie liebt und lebt die vegane Küche, begeistert und berührt Menschen auf spirituelle Weise, wenn sie zur Meditation und zur gemeinsamen Speisung ruft. DaeAhn SUnim wurde im Jahr 1960 in Jeoniu geboren.

 

Mit 26 Jahren ließ sie sich als Nonne ordinieren. Sie ist Professorin in

Ernährungswissenschaften, hat inzwischen zwei Bücher geschrieben und ist weltweit für ihre legendären Kochshows bekannt.

Sie bringt unter anderem auch mit der sogenannten „Tempelspeisung“ ihre

Kochkünste auf spirituelle Weise an den Menschen und das auf wirklich wundersame Art und Weise. Die Tempelspeisung findet ihren Ursprung vor etwa 1700 Jahren.

Hierbei handelt es sich um ein ganz besonderes Verkostungsprogramm, in dem das Teilen und das Loslassen der geistigen Gier im Vordergrund stehen. Nicht nur das Essen selbst hat eine spirituelle und heilende Wirkung, auch die Zubereitung ist ein wichtiger Bestandteil der Zeremonie.

 

Im koreanischen Buddhismus heißt es, dass der Mensch besonders Tugendhaftigkeit erlangt, wenn die Mahlzeiten im Tempel nur mit ganz besonderen Zutaten zubereitet werden. DaeAhn SUnim weiß ganz genau, was sie zu tun hat, um den buddhistischen Zauber in ihre Mahlzeiten zu bringen.

Fleisch ist bei der Tempelspeisung tabu. Es wird ausschließlich vegetarisch gekocht, zudem wird auf Zutaten, wie Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Allium, wilder Lauch, Asafetida oder künstliche Aromen verzichtet. All diese Zutaten gelten als Ursache, für die Verunreinigung des Körpers und der Seele. Durch die Verwendung von natürlichen Zutaten, wird die Reinheit der Speisen und somit auch die Unversehrtheit des Körpers nach dem Essen gewährleistet, für die Gleichheit des Menschen steht und im Buddhismus auch den Geist des Nichtbesitzens verkörpert.

 

Die sogenannte „Baru“-Schale ist ein wichtiger Bestandteil der bei der

Tempelspeisung. Sie besteht aus dem hochwertigen Baruholz. In den Schalen werden sowohl Lotusblattreis, Suppen als auch andere Beilagen serviert.

Das Essen beginnt mit einer Zeremonie, in denen alle, die an der Zubereitung der Speisen beteiligt waren, gehuldigt werden. Es ist ein Zeichen der Wertschätzung und wirft ein besonderes Licht auf die Köche und Köchinnen, wie DaeAhn SUnim.

„Gongjang“, so wird die Essensdisziplin bezeichnet. Hier findet der Teilnehmer seine Wahrheit, um sie auch im Alltag zu praktizieren und zu leben.

 

Wer einmal „live“ eine der beliebten Kochshows von DaeAhn SUnim sehen möchte, hat im Sommer besonders gute Chancen. DaeAhn SUnim wird vom 21. August bis zum 8. September zum ersten Mal durch Deutschland touren, ihr wertvolles Wissen weitergeben, verschiedene Kochshows in unterschiedlichen Orten veranstalten und als Highligt ein Vortrag an der Moehnesee Messe halten. 

Download
Flyer_front.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

14:00 und 16:00 Uhr

Aktives Connecting im Raum der Begegnung (Raum 5)

 

Hier kannst Du durch ein angeleitetes Connecting über Deine Intuition in Verbindung mit Menschen treten und mehr über Dich und Deine Mitmenschen erfahren im lebendigen Austausch untereinander.  Es macht Spass sich zu begegnen und zu bewegen!

 

Zu den übrigen Zeiten kannst Du Dich im Raum der Begegnung unauffällig auf Partnersuche begeben, auf einer Pinnwand, Suche-Finde Deine Wünsche mitteilen, interessierte Menschen für einen spirituellen Stammtisch in Deiner Region finden und Dinge und Projekte initiieren, die Dir am Herzen liegen. Gerne stehen Barbara Unger und Stefan Sluschny am Stand im Gespräch zur Verfügung.